Aktuelles

Fortbildung für ehrenamtliche Wellcome Mitarbeiterinnen 

Wellcome Schwarzenbek am 11.5.2016 von 15 - 17.30 Uhr "Umgang mit Familien mit Schreibabys" Claudia Behncke und Monika Wiborny


„Untröstlich, weinende und schlecht, schlafende Babys – Wege in die Entspannung für Babys und ihre Familien“ 

In einem Vortrag für betroffene Familien zeigt Mareike Kachel von der SchreiBabyAmbulanz Stormarn Wege auf, wie Eltern und Babys wieder Entspannung finden und stressige Belastungen meistern können. Selbstverständlich können auch konkrete Fragen zur persönlichen "Schrei- oder Einschlafproblematik" gestellt werden.

Ort: Pro Familia, Große Straße 4, 22926 Ahrensburg Zeit: 14.4.16 von 16 bis 17.30 Uhr


Babymania Messe am 27.2 + 28.2.16   Am 27.2. halten Daniela Grunz und Dagmar Swoboda einen Vortrag

Tränen statt Mutterglück – die Krisenbegleitung der SchreiBabyAmbulanz von Rückhalt e.V.

Ein Himmel voller Geigen? Häufig gestaltet sich der Start mit einem Baby anders als die Eltern sich das vorgestellt haben. Unruhige und exzessiv schreiende Babys sind der häufigste Grund, warum Eltern den Kinderarzt aufsuchen. In diesem Vortrag erfahren interessierte, junge und werdende Eltern, was ein sogenanntes Schreibaby ist, warum Babys diese Symptomatik zeigen und wie in den Schreibabyambulanzen geholfen wird. 


Wundertüte Elternschaft – Fortpflanzung 2.0

45. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Frauenheilkunde und Geburtshilfe e.V.
Hamburg, 26.-27. Februar 2016
 www.dgpfg-kongress.de

Monika Wiborny zum Thema: Frühkindliche Regulationsstörungen


"Die körper- und ressourcenorientierte Krisenbegleitung der SchreiBabyAmbulanzen unter besonderer Berücksichtigung emotioneller Bindungsarbeit“  (Daniela Grunz und Uta Lamprecht )

Referat für die Arbeitsgruppe der Zentralen Adoptionsstelle Berlin-Brandenburg ( ZABB ) des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport am 23.11.2015 um 13.00 Uhr, der Ort ist noch nicht bekannt.


Interdisziplinärer Fachtag am 20.11.2015 in Berlin  

www.stillen-institut.com

"Wenn nächtliches Stillen und Schlafen zur Krise wird " Paula Diederichs und weitere Referentin Eva Bogensperger-Hezel


„ Die SchreiBabyAmbulanz Oberhavel stellt sich vor“ ( Uta Lamprecht18.11 2015 um 15.30 im Rahmen des 2. Fachforums Frühe Hilfen Ort: Oberhavel Kliniken GmbH  16515 Oranienburg


Am 18.11.2015 stellt Dagmar Swoboda die Arbeit der SchreiBabAmbulanz von Rückhalt e.V. im Rahmen der 8ten Kinderschutzkonferenz unter dem Motto „Mit allen Sinnen“ im Krankenhaus Köpenick vor.


05.11.2015 Vortrag bei: Familien für Kinder gGmbH in Berlin, Thema: Bindung mit Pflegekindern unter Berücksichtigung der Thematik von Schreibabys  Gerd Poerschke


Am Mittwoch, den 04.11.2015 stellt Dagmar Swoboda die Arbeit der SchreiBabyAmbulanz Treptow-Köpenick vor.

Der Vortrag finden statt im Rahmen der psychosozialen Arbeitsgemeinschaft des Bezirks in den Räumen des KJGD, Hans-Schmidt-Straße 16 (KJGD) in Adlershof in der Zeit von 13.30Uhr bis 15.30Uhr.


"Ich spüre - also bin ich" 27. Internationale Jahrestagung der ISPPM Berlin, Ev. Johnannesstift,  23. - 25. Oktober 2015

 "Warum schreien Babys? Erfahrungsbericht aus den SchreiBabyAmbulanzen" Paula Diederichs


 Info-Nachmittag am 24.9.2015 von 15.00 -16.30 Uhr zum Gruppenangebot

Schlaf, Kindchen schlaf nun endlich! in der Hebammenpraxis Bad Oldesloe


Fortbildung für ehrenamtliche Wellcome MitarbeiterInnen Lübeck 3. September 2015 von 15.00 - 17.30 Uhr "Umgang mit Familien mit Schreikinder" Claudia Behncke + Monika Wiborny


Fortbildungreihe DPWV HH Akademie Nord Emotionale

Erste Hilfe für Kleinkinder, Eltern und pädagogische Fachkräfte

 

Dozentinnen: Claudia Behncke, Mareike Kachel und Monika Wiborny

 

 


  Stendal 17. Juni 2015 Fachnachmittag Frühe Hilfen - Kooperation schafft Prävention

 

"Folgen traumischer Geburten auf die Mutter-Kind-Bindung"  Gerd Poerschke 

 

 


 Vortrag zum Thema Kinderschutz am 9.6. und 17.6.2015 an der Hochschule für Angewandte Wissenschaft Hamburg   Monika Wiborny


Fachvortrag am 20.05.2015 um 19.00 im Rathaus Birkenwerder:

„Frühkindliche Regulationsstörungen - die körperpsychotherapeutische Krisenbegleitung der SchreiBabyAmbulanzen“ wird gehalten von Uta Lamprecht. Eingeladen hat die Netzwerkoordinatorin Frühe Hilfen im Rahmen des Netzwerktreffen des Landkreises Oberhavel Süd.


Ab Mai 2015 Gruppenangebot für Eltern aus dem Landkreis Stormarn:

"Schlaf, Kindchen schlaf" Mareike Kachel + Monika Wiborny


  10. Fachtagung für Primäre Prävention und Körperpsychotherapie
Frühe Prägungen Eltern-Säugling/Kleinkind-Körperpsychotherapie im Dialog

 

 8.–10. Mai 2015 in Oldenburg mit Paula Diederichs